Photoshop CC – Die Neunte

Zum nunmehr neunten Mal darf ich Ihnen mein Photoshop-Buch für Einsteiger präsentieren. Angefangen hat alles bereits im Jahr 2005, also vor 12 Jahren. Seitdem hat sich viel verändert. Geblieben ist der Titel: Adobe Photoshop  – Der professionelle Einstieg, der auf die aktuelle Version CC der einzigartigen Software zugeschnitten ist. Auch diesmal finden Sie neben den Erklärungen zur Technik auch wieder, wie gewohnt, zahlreiche praxisnahe Workshops, die Ihnen die Arbeit mit dem Branchenstandard in Sachen Bildbearbeitung beträchtlich erleichtern. Schauen Sie einmal auf die Verlagsseite, oder laden Sie eine kostenlose Leseprobe herunter. Bleibt mir nur noch, Ihnen viel Spaß und einen raschen Lernerfolg mit Photoshop CC zu wünschen.

Werfen Sie einen ersten Blick ins Buch.

 

FOTOTEST Nov-Dez 2016

fototest_2016-6_coverDie aktuelle Fachzeitschrift für Fotografen, FOTOTEST (Ausgabe November/Dezember 2016), ist soeben erschienen. Ich freue mich, dass ich auch diesmal wieder mit einem Beitrag dabeisein konnte.

Mein insgesamt sechsseitiger Workshop steht diesmal unter der Headline: Korrekturen nicht nur für Architekturaufnahmen und umfasst mehrere Bereiche.  Zum einen wird die geometrische Korrektur in der Gebäudefotografie thematisiert. Ich zeige Ihnen, wie Sie die nicht gerade ansprechenden stürzenden Kanten korrigieren und zusammenlaufende Linien optimal ins Bild rücken können.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch die Objektivkorrektur. Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn so genannte Linsenverzerrungen auftreten. Je nach verwendetem Objektiv können sich nämlich mehr oder minder starke Tonnen- oder Kissenverzerrungen zeigen. Diese lassen sich natürlich mit Adobe Photoshop CC und ein wenig Hintergrundwissen prima beheben. Was Sie dabei beachten müssen, zeige ich Ihnen nicht nur in meinem neuen Buch sondern auch in diesem FOTOTEST-Workshop.

Weitere Themen des Workshops sind Kantenschärfung mit Hilfe des Hochpass-Filters und der Einsatz der Unscharf-Maskierung. Zuletzt widme ich mich dann noch kurz der Gradationskurvenkorrektur. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie die Zeichnung des Bildes verbessert und die Farben gekräftigt werden. Letzteres ist vor allem dann effektiv, wenn die Farbkanäle einzeln bearbeitet werden. Weitere Infos zum Heft gibt es >> hier.

Filmen mit der DSLR

Filmen mit der DSLRFür alle, die sich für das Filmen mit einer hochwertigen DSLR-Kamera interessieren, gibt es auf unserem YouTube-Channel digitasia1 eine vierteilige Reihe, die  den Einstieg in das Filmen erleichtert. Gute Unterhaltung und viel Erfolg. >>